Allgemeine Geschäftsbedingungen der peaknetworks e.U.


Stand 1. März 2014
Gültig ab 1. März 2014


Vielen Dank, dass Sie die Dienstleistungen der peaknetworks e.U.in Anspruch nehmen. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") regeln Ihren Zugriff auf unsere Website, Dienste, Verträge und alle anderen geschäftlichen Beziehungen und die Zusammenarbeit mit der peaknetworks e.U.. In unseren Datenschutzrichtlinien wird erklärt, wie/welche Daten wir sammeln, verwenden und mit Ihnen umgehen, während in unseren Nutzungsbedingungen Ihre Pflichten hinsichtlich der Nutzung unserer Dienste beschrieben werden. Mit der Verwendung unserer Dienste und Inanspruchname unserer Leistungen erklären Sie sich mit diesen AGB einverstanden und damit, unsere Datenschrutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen zu lesen.

Unser Eigentum

Wir setzen für den Aufbau und die Nutzung unserer Dienste eigene Software und Software Dritter (Partner) ein. Unsere Dienste, Software und die Software unserer Partner sind durch Urheberrecht, Markenrecht und andere europäische, amerikanische und ausländische Gesetze geschützt. Diese AGB verleihen Ihnen zu keinem Zeitpunkt und auf irgendeine Art und Weise Rechte, einen Titel oder sonstigen Anspruch auf die Dienste, Marken, Logos und anderen Kennzeichen ein. Eine solche Rechteeinräumung muss schriftlich erfolgen.

Copyright

Wir respektieren die Rechte und das geistige Eigentum anderer und erwarten dasselbe von Ihrem Unternehmen, Ihnen und Ihren Mitarbeitern. Wir behalten uns das Recht vor, gegen die Verletzung von Urheberrechten vorzugehen, dagegen verstossende Inhalte zu löschen oder Accounts zu deaktivieren sowie die Zusammenarbeit mit Kunden zu beenden.

Leistungen peaknetworks e.U.

Wir und unsere Partner sind bemüht, hervorragende Dienste im Bereich Webhosting und Domainregistration bereitzustellen. Wir, unsere Vertragsparter und unsere Zulieferer übernehmen weder ausdrücklich noch stillschweigend Garantien für unsere Dienste. Diese werden AS IS, also so wie sie angeboten werden, zur Verfügung gestellt. Weiters lehnen wir jegliche Garantie oder Haftung für eine bestimmte Marktgängigkeit, bestimmten Zweck oder Eignung ab. Soweit möglich informieren wir über Störungen und Betriebsunterbrüche sowie Wartungsarbeiten. Preisänderungen sind jederzeit vorbehalten, es gelten die aktuellen Preise auf der Website der peaknetworks e.U.. Wir behalten uns das Recht vor, Preise, AGB sowie Dienstleistungen jederzeit anzupassen.

Vertragsbeginn

Der Vertrag beginnt mit der Zusendung der Zugangsdaten an den Kunden, nach einer schriftlichen oder elektronischen Anfrage via E-Mail oder durch ein Formular auf der Website der peaknetworks e.U.. Auf eine schriftliche Bestätigung wird verzichtet. Die Laufzeit beträgt, sofern nicht anders angegeben für Hostings, Domains und Optionen ein Jahr. Die im Voraus zu bezahlenden Gebühren richten sich nach dem bestelltem Produkt. Durch die Bestellung erkennt der Kunde die AGB der peaknetworks e.U. an. Bei der Bestellung verpflichtet sich der Kunde wahrheitsgemässe Angaben gegenüber peaknetworks e.U. zu machen, allfällige Änderungen von Adressen und Anschriften werden vom Kunden mitgeteilt.

Beendigung und Kündigung und Erneuerung

Die minimale Laufzeit für Domains beträgt ein Jahr und kann nicht vorzeitig gekündigt werden, da diese durch peaknetworks e.U. vorfinanziert werden. Webhostings können jeweils auf den Folgemonat gekündigt werden. Hostings, Domains und Zusatzprodukte wie z.B. SSL Zertifikate werden jeweils automatisch um ein Jahr verlängert, wenn diese nicht zuvor gekündigt worden sind. Eine Kündigung kann schriftlich per Post oder einer E-Mail von der bei peaknetworks e.U. für diesen Kundenkontakt hinterlegten E-Mailadresse erfolgen.

Zahlungsverzug

Bei Zahlungsverzug ist peaknetworks e.U. berechtigt, den Zugang unverzüglich zu sperren. Für ausstehende Rechnungsbeträge sind ab Fälligkeit Verzugszinsen von 6% und die Inkassokosten zu entrichten.

Pflichten und Rechte des Kunden

Der Kunde hat das Recht, seine Produkte, Angebot und Dienstleistungen entsprechend im Internet auf den Servern von peaknetworks e.U. zu präsentieren und ist vollumfänglich dafür verantwortlich. Der Kunde stellt sicher, dass die in seinem Hosting eingesetzte Software die Sicherheit und Geschwindigkeit des Servers nicht gefährdet und trifft entsprechende Massnahmen gegen Sicherheitslücken. peaknetworks e.U. kann ein Hosting jederzeit deaktivieren falls ein Stabilitäts oder Sicherheitsproblem in einem Hosting vorliegt. peaknetworks ist zur Deaktivierung sowie fristlosen Kündigung des Vertrags berechtigt wenn gegen eine der folgenden Punkte verstossen wird:

  • Informationen die Copyright, Urheberrechte oder ähnliche Schutzrechte verletzen
  • Verteilung von geschützter Software oder anderen digitalen Inhalten
  • Massenmailings und Spam E-Mails
  • Verteilung von Malware und Spam
  • unerlaubtes Glücksspiel
  • rassistische oder religiös diskriminierende Inhalte
  • radikale politische Inhalte
  • pornografische Darstellungen
  • Aufforderungen zu Gewalt und Gewaltdarstellungen

Der Kunde erstellt selbständig Sicherungen seiner Daten auf den Servern der peaknetworks e.U.. Die Backups der peaknetworks e.U. dienen nur dem Wiederaufsetzen eines oder mehrer Server und stellen den Stand der Daten zu dem damaligem Zeitpunkt dar. Der Kunde haftet für Ansprüche und Schäden welche durch die Nutzung oder Aufruf seiner Daten auf den Servern der peaknetworks e.U. entstehen.

Unübertragbarkeit

Die Rechts des Vertragspartners aus diesem Vertrag sind nicht übertragbar. Die Zugangsdaten, welche dem Vertragspartner zugesendet wurden, sind streng vertraulich zu behandeln und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

Haftung

Soweit gesetzlich zulässig, haftet die peaknetworks e.U., ihre Vertragspartner, Zulieferer keinesfalls für indirekte Schäden, Einzelfallschäden, Nebenschäden, Strafschadenersatz, verschärften Schadenersatz, Folgeschäden oder Schäden durch entgangene Nutzung, Datenverlust, entgangene Geschäfte und entgangenen Gewinn. Wir haften nur für vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden. Unsere Ersatzpflicht, sofern im Einzelfall keine abweichende Vereinbarung getroffen wurde, ist er Höhe nach auf den Gegenwert des Jahrespreis eines Webhostings beschränkt.

Beilegung von Streitigkeiten

Wir möchten Probleme gerne ohne Unterstützung eines Gerichts aus der Welt schaffen. Bevor Sie eine Klage gegen die peaknetworks e.U.einreichen, bemühen Sie sich um eine informelle Beilegung der Streitigkeit, indem Sie sich an office@peaknetworks.net wenden. Wir werden uns bemühen, Streitigkeiten informell per E‐Mail, telefonisch oder durch ein persönliches Gespräch beizulegen.

Salvatorische Klausel

Sollten diese AGB, einzelne Teile davon oder sonstige Bestimmungen eines Vertrages teilweise oder ganz unwirksam sein oder durch neuere Rechtsprechung unwirksam werden, so wird die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt. Ungültige Regelungen sind durch solche zu ersetzen, welche den bisherigen wirtschaftlich am nächsten kommen.

Gerichtsstand

Zur Entscheidung aller aus einem Vertrag entstehenden Streitigkeiten ‐ einschliesslich einer solchen über sein Bestehen oder Nichtbestehen sowie seine Vor‐ und Nachwirkungen ‐ wird die ausschliessliche Zuständigkeit der sachlich in Betracht kommenden Gerichte und anwendbares Recht unter Ausschluss der Regeln des UN‐Kaufrechts sowie sämtlicher Kollisionsnormen am Sitz der peaknetworks e.U.vereinbart.

Gesamte Vereinbarung

Diese AGB stellen hinsichtlich des hier festgelegten Gegenstands die gesamte Vereinbarung zwischen Ihnen und der peaknetworks e.U. dar und heben alle vorherigen oder gleichzeitig vorhandenen Vereinbarungen zu diesem Gegenstand auf. Durch diese AGB werden keine Rechte zugunsten Dritter eingeräumt.

Ãnderungen

Wir behalten uns das Recht vor, diese AGB zu ändern. Die aktuell gültige Version ist auf unserer Website abrufbar. Mit der weiteren Nutzung der Dienste oder Dienstleistungen nach Inkrafttreten von Ãnderungen stimmen Sie diesen geänderten AGB zu.