Achtung vor gefälschter Domain Rechnung

Erstellt am: 15.12.2016


Bereits 2015 verschickte eine vermeintliche Firma „Austria Domain Hosting“ gefälschte Rechnungen an zahlreiche Internetnutzer/Innen. Man solle die Domainregistrierung vom Zeitraum 2015/2016 in spätestens 14 Tagen zahlen.

Nun ein Jahr später werden wieder per E-Mail als PDF-Dateien Rechnungen versendet, diesmal für die Domainregistrierung 2016/2017. Der dort aufgeführte Betrag ist auf keinen Fall einzuzahlen.

Gefälschte Rechnung Austria Domain Hosting

Der IBAN, den wir in der gefälschten Rechnung markiert haben, beginnt mit ES und gehört somit zu einem Konto in Spanien. Als Kontaktperson wird eine Nicole Steiner genannt. Die Rechnungsnummer und der zu zahlende Betrag sind vermutlich in jeder E-Mail ident.

peaknetworks steht in keiner weise in Verbindung mit „Austria Domain Hosting“. Unsere Hosting und Domain Rechnungen sind mit unserem Logo versehen. Unser IBAN beginnt mit CH für alle Schweizer Kunden/Innen und mit AT für österreichische und EU Kunden/Innen.

Für weitere Infos: Warnung-vor-gefälschten-Rechnungen-bei-Austria-Domain-Hosting


Alle Artikel im Blog:


05.01.2015

Tirol Logo ...