Drei Server im Datacenter Zürich heute morgen nicht erreichbar

Erstellt am: 23.03.2016

Drei Server im Datacenter Zürich morgens nicht erreichbar

Gegen 4 Uhr morgens wurde von unserem Servicepartner auf unseren Servern vorgeschalteten Firewalls und Routern, aus Sicherheitsgründen neue Software eingespielt und konfiguriert.

Der Zweck des Updates und der Umkonfiguration bestand in einem erhöhtem Schutz gegenüber Denial of Service Attacken auf den WAN Verbindungen.

Aufgrund einer Inkompatibilität der neuen Software und Konfiguration wurden in Folge alle Ports der Switches eines hinter diesen Geräten befindlichen Netzwerks abgeschalten.Mit diesen Switches sind drei Server von uns verbunden, diese waren dann nicht mehr über das Internet erreichbar. Die Analyse des Problems und Lösung dauerte bis ca. 9 Uhr morgens an.

Warum passierte dies trotz redundanter Technologie ?

Die Software schaltete die Ports aller verbundenen Netzwerkgeräte ab.

Änderungen durch den Vorfall

Die neue Konfiguration lässt ein solches Abschalten der Ports nicht mehr zu. Zusätzlich haben wir heute ein neues Monitoring eingeführt um Artefakte auf Geräten frühzeitig erkennen zu können. In dieser Konstellation kann diese Problem nicht mehr auftreten.


  Tom Knienieder


Alle Artikel im Blog:


05.01.2015

Tirol Logo ...